General Motors schreibt Mediaetat aus

Mittwoch, 05. Oktober 2011
GM überprüft Media
GM überprüft Media

Der US-amerikanische Automobilkonzern General Motors (GM) überprüft derzeit seinen weltweiten Mediaetat. Zu GM gehören Marken wie Chevrolet, Cadillac und Opel. Es dürfte der größte Mediapitch sein, der dieses Jahr ansteht. Internationalen Medien zufolge lagen die weltweiten Werbeausgaben von GM im vergangenen Jahr bei rund 3 Milliarden US-Dollar (2,27 Milliarden Euro). Den Löwenanteil daran dürften die Mediaspendings ausmachen. In den USA wird GM von der Publicis-Tochter Starcom betreut, in Lateinamerika von Universal McCann aus der Interpublic-Gruppe. In Europa hält die Aegis-Agentur Carat den GM-Etat. Das Volumen in Europa wird auf über 450 Millionen Euro geschätzt. Gleichzeitig pitcht Carat allerdings auch um den deutschen BMW-Etat, den die Serviceplan-Tochter Mediaplus verteidigen muss. Hier steht die Entscheidung noch aus. ejej
Meist gelesen
stats