Galaxy Awards zeichnen Insglück mit dem Best of Show aus

Mittwoch, 29. Oktober 2008

Die Berliner Agentur Insglück hat bei den New Yorker Galaxy Awards 2008 mit dem Best of Show die höchste Auszeichnung des Kreativwettbewerbs erhalten. Honoriert wurde die Cebit-Eröffnungsveranstaltung 2008 in Hannover, die Insglück im Auftrag der Deutschen Messe inszeniert hatte. Zu dem Wettbewerb waren mehr als 580 Arbeiten aus 16 Ländern in insgesamt elf Kategorien und 163 Klassifikationen eingereicht worden.

Insglück hatte sich mit einem Grand Award in der Kategorie Event Marketing für den Best of Show nominiert. Weitere deutsche Grand-Award-Gewinner sind die Reutlinger Agentur Köckritzdörrich und Jung von Matt/Relations in Köln. Köckritzdörrich war in der Kategorie Design für das Lamborghini Magazin erfolgreich, JvM/Relations in der Kategorie Promotion für die PR- und Guerilla-Promotion "Game over CO2" im Auftrag des Solartechnik-Anbieters Solon.

Deutsche Goldgewinner sind bei den 19. Galaxy Awards darüber hinaus die Wiesbadener Agentur Circ Corporate Experience in der Kategorie Public Relations für das Projekt Magic Waters in der Autostadt Wolfsburg.

In der Kategorie Design wurden vier deutsche Absender mit Gold bedacht: die Stuttgarter Agentur Bruce B. für einen Mercedes-Benz-Kalender, Bayer für ihr Unternehmensmagazin, die Mainzer Designagentur Wagner für Wilsdorf Baumfällungen sowie Lanxess für das Projekt "Green Chemistry".

Schließlich wurde aus Deutschland noch die Trio Group in der Kategorie Videos & DVDs mit Gold für einen Image-Film für Busch-Jaeger Elektro bedacht. si

Meist gelesen
stats