GWA nimmt Arsmedium und WVP in den Verband auf

Freitag, 15. Juli 2005

Der GWA-Vorstand hat positiv über zwei Aufnahmeanträge entschieden: Die in München und Nürnberg ansässige Agentur Arsmedium sowie die Stuttgarter WVP sind neue Mitglieder im Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA. Arsmedium wurde 1996 gegründet und erwirtschaftete 2004 mit 86 Mitarbeitern ein Gross Income von 9,23 Millionen Euro. Die Agentur belegt damit Position 17 im Ranking der 75 größten inhabergeführten Kommunikationsagenturen Deutschlands. Hauptkunden sind O2 Germany, Nestlé Schöller, BHW, Hipp, Quelle, WMF und Siemens. Geleitet wird die Gruppe von ihrem Vorstandsvorsitzenden Robert A. Süß.

Zum 1. August tritt außerdem die Stuttgarter Agentur WVP als 130. Mitglied dem Verband bei. WVP versteht sich als Kommunikationsspezialist für den Bereich Handelsmarketing. Zu den Kunden der 1979 unter dem Namen Walter & Partner gegründeten Agentur zählen Robert Bosch, Debitel, und BMW. Das Unternehmen erzielte 2003 mit 28 Mitarbeitern ein Gross Income von 5,2 Millionen Euro. bu

Meist gelesen
stats