GWA gibt Effie-Finalisten bekannt

Dienstag, 01. August 2006

Der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA hat heute die Liste der Finalisten des wichtigsten deutschen Effizienzpreises veröffentlicht. 44 von 139 Einsendungen haben es in die Endrunde des Effie 2006 geschafft. Mit vier Finalplätzen ist Springer & Jacoby am häufigsten vertreten. Die Kampagnen wurden für die Kunden DWS Investment, Loewe, Coca Cola und Molkerei Alois Müller entwickelt. Dreifach nominiert ist Grey Worldwide. Dazu gehören die Arbeiten für O2, Deichmann Schuhe und Lenor aus dem Hause Procter & Gamble. Die Agenturen Philipp und Keuntje, DDB Berlin, KNSK, BBDO Campaign, Jung von Matt, Ogilvy & Mather sowie Grabarz & Partner konnten jeweils zwei Nominierungen erringen.

Zum zweiten Mal wird in diesem Jahr der Social Effie vergeben. Von den 26 Einsendungen konnten sich zehn für die Endrunde qualifizieren. Mit dabei sind Arbeiten von den Agenturen Kemper Trautmann, Fischer Appelt Kommunikation, Jung von Matt, Mind Share, Scholz & Friends, Kolle Rebbe, CP/Compartner, Morgenwelt Agentur für Social Marketing, Intevi, Saatchi & Saatchi, Springer & Jacoby, JWT, I-Gelb, Select Communications sowie Carat Direct Kommunikationssysteme.

Alle Finalisten unter www.gwa.de. Die Preisverleihung findet im Rahmen der GWA-Effie-Gala am 20. Oktober in der Hamburger Börse statt. bn

Meist gelesen
stats