GWA-Vorstand legt Ressortverteilung fest und richtet Effie-Arbeitsgruppe ein

Freitag, 15. November 2002

Der Vorstand des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA hat auf seiner konstituierenden Sitzung die Ressortverteilung festgelegt. Dabei gab es keine Überraschungen. Die bereits dem Vorstand angehörenden Agenturchefs behalten die Zuständigkeit für ihre bisherigen Ressorts bei. Die neu hinzugekommenen Vorstände aus den Bereichen PR, Direktmarketing und Internet vertreten jeweils ihre Disziplin (siehe Tabelle). Zudem hat die GWA-Führung eine Arbeitsgruppe eingerichtet, die sich mit einer möglichen Reform des Effie beschäftigen soll.

Diesem Gremium gehören von Seiten des GWA an: Präsident Holger Jung (Jung von Matt), Vize-Präsident Rainer Zimmermann (BBDO), Vorstandsmitglied Stephan Heller (Heller & Partner) und Hauptgeschäftsführer Henning von Vieregge. Zudem sind mit dabei: Jörg Goll (JGM Managementberatung), Wolfgang Kaden ("Manager-Magazin"), Tonio Kröger (Daimler-Chrysler) und Bernd M. Michael (Grey). Die Arbeitsgruppe wird sich noch in diesem Jahr konstituieren.

Meist gelesen
stats