GWA-Vorstand bestätigt

Freitag, 13. November 1998

Wie erwartet hat der GWA während seiner Jahrestagung in Berlin den Vorstand bestätigt. Einstimmig für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt wurde GWA-Präsident Lothar S. Leonhard, Ogilvy & Mather,Frankfurt. Die bisherigen Vize-Präsidenten Dr. Peter Haller, Serviceplan, München, und Kai Hiemstra, HMS CARAT, Wiesbaden, sowie Holger Jung, Jung v. Matt, Hamburg, Ingo Krauss, Saatchi & Saatchi, Frankfurt, Frank Merkel, WOB, Viernheim, Werner Schuster, Schuster + Partner, Neuss, Helmut Sendlmeier, TBWA Deutschland, Düsseldorf, und Klaus Utermöhle, Economia, Hamburg, wurden ebenfalls wiedergewählt. Neu in den Vorstand wurden Norbert Lindhof, Chief Executive Officer Scholz & Friends, Hamburg, und Gerhard Mutter, Geschäftsführender Gesellschafter Die Crew, Stuttgart, gewählt. Aus dem Vorstand ausgeschieden sind Reiner Erfert, Michael Conrad & Leo Burnett, Frankfurt, und Wilhelm Kern, Leonhardt & Kern, Stuttgart. Was das Thema "Werbung für die Werbung" angeht, hat der GWA beschlossen, daß die Printkampagne im Januar an den Start gehen soll. Was die inhaltliche Ausrichtung betrifft, soll es bei der Adaption der US-Kampagne bleiben. Nächsten Mittwoch kommen aber alle Verbände, die am Projekt beteiligt sind, noch mal zusammen. Außerdem hat der GWA eine Beitragsstrukturänderungbeschlossen. Von der bisherigen Klassenstruktur weicht der GWA ab und verlangt Mindestbeiträge. Wahrscheinlich ist, daß dabei die kleineren Agenturen draufzahlen werden.
Meist gelesen
stats