GWA-Agenturen wachsen um 15,4 Prozent

Dienstag, 27. März 2001

"Das Jahr 2000 war das beste Jahr für die Agenturbranche seit langem" - Das Fazit des GWA-Frühjahrsmonitors war nach den Rekordmeldungen der Agenturen in den vergangenen Wochen keine echte Überraschung mehr. Mit einem Umsatzanstieg von 15,4 Prozent lag das Wachstum der GWA-Agenturen sechsmal über dem Wirtschaftswachstum von 2,6 Prozent.

Neun von zehn GWA-Agenturen bezeichneten das Jahr als sehr gutes oder zumindest als gutes Geschäftsjahr, in dem auch die Renditeentwicklung zumindest bei 41 Prozent der Agenturen positiv war. Noch im Jahr zuvor war die Rendite deutlich schwächer ausgefallen. Zurückhaltend optimistisch sind die Agenturen, was das laufende Jahr angeht. Der GWA prognostiziert ein vergleichsweise geringes Wachstum von 3 bis 5 Prozent.

Die GWA-Agenturen klagen über stetig steigende Kosten, stärkeren Wettbewerbs- und Termindruck. In der integrierten Kommunikation sehen sie jedoch nach wie vor die größten Chancen. Markenführung und Markenberatung sind zwei weitere Bereiche, in denen die GWA-Agenturen wachsende Marktchancen sehen.
Meist gelesen
stats