GGH sichert sich Grand Prix beim Annual Multimedia Award 2011

Donnerstag, 25. November 2010
Im Annual Multimedia Jahrbuch 2011 erscheinen alle 114 Arbeiten
Im Annual Multimedia Jahrbuch 2011 erscheinen alle 114 Arbeiten

23 Arbeiten wurden bei den Annual Multimedia Award 2011 als besondere Highlights und Trendsetter im Bereich Multimedia ausgezeichnet - den Grand Prix sicherte sich Grimm Gallun Holtappels (GGH) mit dem Internetauftritt "Hidden Heroes" für das Vitra Design Museum. Laut Juryentscheid hat die Agentur auch mit ihrer eigenen Website ein Highlight geschaffen. Gleich dreifach als Trendsetter überzeugen konnten die Deutsche Telekom mit Inhouse-Kreationen sowie Kolle Rebbe mit einer Eigenproduktion ("15 Jahre Kolle Rebbe") und Arbeiten für Misereor und Nike.

Erstmals wurden auch die Kategorien mobile und digitale Innovation, App sowie Web-TV prämiert, insgesamt hat die Jury 114 Arbeiten deutscher und österreichischer Agenturen geehrt. Sie alle werden im Annual Multimedia Jahrbuch veröffentlicht, wobei die Ogilvy-Gruppe mit acht Arbeiten am häufigsten darin vertreten sein wird. Das Jahrbuch erscheint am 7. Dezember 2010 im Wallhalla Verlag. Für Herausgeber Werner Lippert endet damit die Zeit bei Annual Multimedia, er gibt nach 16 Jahren den Juryvorsitz an Michael-A. Konitzer ab. sw
Meist gelesen
stats