GFMO OMD trifft bei NKL ins Schwarze

Montag, 07. Februar 2011
NKL setzt zwei weitere Jahre auf GFMO OMD
NKL setzt zwei weitere Jahre auf GFMO OMD

GFMO OMD bleibt die Mediaagentur der Nordwestdeutschen Klassenlotterie (NKL). Die Hamburger Omnicom-Tochter konnte sich in dem Pitch der NKL erfolgreich gegen 20 europäische Wettbewerber durchsetzen. Damit wird das Medianetwork zwei weitere Jahre für die in Hamburg ansässige Staatslotterie arbeiten. Sie investiert pro Jahr einen hohen einstelligen Millionenbetrag in ihre Werbemaßnahmen, die sowohl in den klassischen Medien als auch in der Außenwerbung geschaltet werden. GFMO OMD ist als Fullservice-Agentur für die Mediaberatung, -planung und den Einkauf der Werbeplätze verantwortlich.

Bereits Ende vergangenen Jahres hatte die Nordwestdeutsche Klassenlotterie ihr Mediabudget europaweit ausgeschrieben. Rund 20 Agenturen sollen daraufhin ein Angebot abgegeben haben. Doch letztendlich fiel die Entscheidung für den Altbetreuer und Jan Christiansen, Mitglied des NKL-Vorstands, freut sich, "dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der GFMO OMD fortsetzen können". ejej
Meist gelesen
stats