GBK Heye kreiert Wäsche-Kampagne für Triumph

Montag, 27. März 2006

Die Münchner Werbeagentur GBK Heye hat gemeinsam mit dem Hamburger Spezialmittler Jost von Brandis für die Wäschemarke Sloggi von Triumph eine Out-of-Home-Kampagne entwickelt. Ab dem 28. März soll bundesweit auf Großflächen, Mega-Lights und Ganzsäulen mit Sprüchen wie "Sloggi empfiehlt: Bremsen Sie nicht für Plakate" für Aufmerksamkeit gesorgt werden. Mittelpunkt der Motive bilden die Slipvarianten "String", "Hipster" und "Stripster". Mittels Mikromarketing und über ein spezielles Händlernetz will das Münchner Unternehmen die Endverbraucher direkt ansprechen und zur nächsten Filiale führen. Gleichzeitig richtet sich die Kampagne auch an die Filialkunden selbst. Für die Vermarktung der Out-of-Home-Medien ist Ströer Sales & Services in Köln verantwortlich. Die Hamburger Agentur Initiative Media kümmert sich um die Mediaplanung. si

Meist gelesen
stats