Fünf Preise für Deutschland bei The Cup

Dienstag, 27. November 2007

Deutschland ist drittstärkste Nation beim 1. Intercontinental Advertising Cup (The Cup) im spanischen Valencia. Fünf der insgesamt 37 Auszeichungen des Festivals, bei dem die Gewinner internationaler Award-Shows gegeneinander antraten, gehen an deutsche Agenturen. Die Gewinner sind Atelier Markgraf in Frankfurt mit der Sky Arena zur Fußball-WM 2006 (Best Use of Technology, BBDO in Düsseldorf mit dem Smart-Spot "Back Seat" (Best of Cars), Neue Digitale in Frankfurt mit der Adidas-Y3-Site "Reflections" (Best of Fashion and Cosmetics), Ogilvy in Frankfurt mit der Globus "Crown Caps"-Promotion (Best of Retail) und TBWA Berlin mit dem Adidas +10-Fresko (Best of Sports).

Für den Wettbewerb waren 27 Finalisten des ADC of Europe, 61 vom Asian Pacific Ad Fest, 52 vom Ibero American FIAP sowie 26 vom slowenischen Golden-Drum-Wettbewerb nominiert (Horizont 46/2007).

Gewinner des Hauptpreises, des Grand Cup, ist BBDO Argentina mit der Kampagne "Barrio Bonito". Für Nike hatte die Agentur einen ganzen Stadtteil in Buenos Aires in Szene gesetzt. Mit sieben weiteren Preisen ist Argentinien außerdem beste Nation im Wettbewerb, gefolgt von Singapur mit sechs Trophäen.

Der International Advertising Cup ist am vergangenen Wochenende im Rahmen des Valencia Advertising Summit verliehen worden. stu



Meist gelesen
stats