Frist für die 28. Klappe läuft

Freitag, 14. März 2008

Der Kommunikationsverband läutet die Ausschreibung zur 28. Klappe ein. Ein Jahr nach dem Comeback wurde der Wettbewerb auf zwölf Disziplinen erweitert. Noch bis zum 1. Mai 2008 können Arbeiten zu dem Bewegtbild-Kreativwettbewerb eingereicht werden. Zu den neuen Kategorien gehören Regie, Script, Kamera, Schnitt, Sounddesign und Trailer Animation. Damit biete die Klappe den Bewegtbild-Machern, "vor allem auch in den neuen Medien, deutlich mehr Möglichkeiten zur Einreichung", kommentiert Juryvorsitzender Amir Kassaei, Chef-Kreativer der DDB Group Germany, die Erweiterung der Disziplinen.

Darüber hinaus wurde der Wettbewerb um einen Nachwuchspreis erweitert, der erstmals in Kooperation mit dem Young Director Award der Cannes-Filmfestspiele ausgeschrieben wird.

Bei der Jury setzt der Kommunikationsverband auf das in 2007 umgesetzte Konzept einer möglichst heterogenen Jury, bestehend aus Auftraggebern, Agenturen, Regisseuren, Filmproduzenten, Komponisten und Medien. Bei der Jurysitzung fungiert 2008 der TV-Vermarkter IP Deutschland in Köln als Partner des Kommunikationsverbands.

Agenturen, Produktionen, Unternehmen und Institutionen, die an der Klappe 28 teilnehmen wollen, können den Anmeldevorgang inklusive Gebührenübermittlung ausschließlich unter www.dieklappe.de durchführen. Beim Nachwuchspreis haben Einreicher erstmals die Möglichkeit, ihre Arbeiten bei der Klappe 28 und zusätzlich im Rahmen des internationalen YDA Competition of the CFPE zu präsentieren. Die YDA-Wettbewerbsbedingungen gibt es unter www.yda2008.com. si
Meist gelesen
stats