Freunde des Hauses setzt sich bei ING-Diba durch

Mittwoch, 11. November 2009
ING-Diba-Testimonial Dirk Nowitzki
ING-Diba-Testimonial Dirk Nowitzki

Der Pitch um den klassischen Kommunikationsetat der Direktbank ING-Diba ist entschieden. Wie das Unternehmen gegenüber HORIZONT bestätigt, erhielt die Hamburger Agentur Freunde des Hauses den Zuschlag. Das Nachsehen in der letzten Runde hatte der Frankfurter Wettbewerber JWT. ING-Diba hatte im März dieses Jahres zum Pitch geladen. Neben Freunde des Hauses nahmen der bisherige Etathalter Wünschner Rohwer Baier in München, die Frankfurter Agenturen Change, JWT und Ogilvy & Mather sowie die Hamburger Kreativschmieden Grabarz & Partner und Red Rabbit an dem zweistufigen Verfahren Teil.

Verantwortlich für den CRM- und Dialogmarketing-Etat ist weiterhin Proximity Germany. Die BBDO-Tochter hatte sich den Auftrag erst Mitte Februar gesichert, nachdem der bisherige Etathalter Lammoth Mailkonzept seinen Betrieb eingestellt hatte. 

Freunde des Hauses war zuletzt vor allem mit Arbeiten für die Discount-Kette Lidl sichtbar. Zu den Etatgewinnen in diesem Jahr zählte zudem die Marke Mondamin. Die Agentur gehört zur Hirschen Group, der Dachgesellschaft von Zum goldenen Hirschen. jf
Meist gelesen
stats