Frese & Wolff betreut Hardenberg-Wilthen

Freitag, 04. Juni 2004

Die Oldenburger Agentur Frese & Wolff kann sich den Spirituosenhersteller Hardenberg-Wilthen auf die Kundenliste setzen. Im Vordergrund der Zusammenarbeit stehen Promotions, Verkaufsförderung und B-to-B-Kommuniktaion. Erste Projekte für die Agentur waren der Relaunch des Kräuterlikörs von Hardenberg sowie eine Cross-Promotion mit Buch.de für die Marken "Doppelkorn" und "Weizenkorn". Zuletzt wurde Hardenberg-Wilthen von der Agentur Cre-Activ in Bremen betreut.

Sie schlüpfte Ende vorigen Jahres unter das Dach der Grey-Schwester Greco. Parallel dazu gründete der ehemalige Cre-Activ-Chef Toni Röver zusammen mit Frese & Wolff die Beratungsfirma Wolff Röver Agency. Nach dem Ausstieg des bisherigen Geschäftsführers Peter Appel ist Röver auch Geschäftsführer der Agentur Frese & Wolff, bei der er bis 1992 Mitgesellschafter war. mam
Meist gelesen
stats