Frau vs. Truthahn: Morrisons inszeniert Besinnliches zu Weihnachten

von HORIZONT Online
Dienstag, 13. November 2012
-
-

In Deutschland ist Weihnachten das Fest der Besinnlichkeit. In England geht es etwas ausgelassener zu. Aber hier wie dort ist es meist die Frau des Hauses, für die die Feiertage zu einem Haufen Arbeit ausarten. Was sich dabei in ihrem Kopf abspielt, zeigt der Weihnachtsspot der Supermarktkette Wm Morrison. Bevor Father Christmas in der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember durch den Kamin rutscht, müssen die Vorbereitungen für den ersten Weihnachtstag getroffen werden. Zum Fest gehören auf der Insel traditionell unter anderem reichlich Deko und ein gefüllter Truthahn. Den Vorbereitungsstress der Hausfrau verschmilzt der Spot zu einem Mix aus Realität und Fiktion. Die endlose Schlange von Gästen vor der Haustür, die herabrieselnden Tannennadeln, der nackte Truthahn im Boxring - ein Albtraum für die Herrin des Hauses, der letztlich doch in einem Glücksgefühl endet.

Mit der Kreation der Kampagne beauftragte der Einzelhändler, der mit Morrisons abgekürzt wird, die Agentur DLKW Lowe. Die Regie führte Academy's Si & Ad. Die eigens für den 90-sekündigen TV-Spot komponierte  Musik stammt John Debney, der für seine Filmmusik "Die Passion Christi" für den Oscar nominiert  war. fo
Newsletter
Holen Sie sich täglich die neusten Nachrichten und Kreationen.
Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.


Meist gelesen
stats