Französischer ADC vergibt Grand Prix für Kookai

Dienstag, 31. März 1998

Beim diesjährigen ADC Deutschland gab es keinen Grand Prix - doch der französische Art Directors Club CDA (Club des Directeurs Artistiques) vergab auch dieses Jahr wieder den Preis der Preise: Ausgezeichnet wurde die Kampagne für Kookai von CLM/BBDO, bestehend aus einem TV- und Kino-Film und zwei Print-Anzeigen. Der Film, realisiert von Julien Séri und produziert von Téléma, wurde bereits inCannes mit einem Bronzenen Löwen geehrt. Die Kategorie Plakat beim französischen ADC wurde dominiert von Euro RSCG Babinet Erra Tong Cuong. Mit der Kampagne für die Pariser Metro RATP sicherte sie sich wieder den ersten Preis. Gold ging zudem an DDB für Volkswagen (TV), an DDB für die Fnac (Kino), an Devarrieuxvillaret für TBS (Pressekampagne), an Euro RSCG Scher Lafarge für Citroen Xara (Print Magazin), an BDDP für Chaine Histoire (Print Tagespresse) und an TBWA für Playstation und BDDP für Michelin (Plakat). In der Kategorie Radio siegte DDB für Epson.
Meist gelesen
stats