"Frankfurter Allgemeine" zeigt Daimler-Chef Dieter Zetsche die Sterne

Donnerstag, 17. November 2011
Autokonzernchef Dieter Zetsche vor dem Sternbild des Großen Wagens
Autokonzernchef Dieter Zetsche vor dem Sternbild des Großen Wagens


Die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" und Scholz & Friends Berlin präsentieren ein neues Motiv der mehrfach preisgekrönten "Kluger-Kopf"-Kampagne. Diesmal wird Daimler-Chef Dieter Zetsche in Szene gesetzt – vor einem sternenklaren Himmel und versteckt hinter einer Ausgabe der "FAZ". Das Motiv ist ab dem 19. November in zahlreichen Zeitungen und Zeitschriften, wie in der "FAZ" selbst, zu sehen.
Das Sternbild des Großen Wagens ist in der Mitte der Anzeige deutlich zu erkennen. Ein Motiv, das für Dieter Zetsche in diesem Jahr eine besondere Bedeutung hat, denn Daimler feiert in diesem Jahr das 125-jährige Jubiläum der Erfindung von Carl Benz und Gottlieb Daimler. Die Teilnahme an der "FAZ"-Kampagne ist für 58-Jährigen eine Freude: "Mich beeindruckt, dass die 'FAZ' über Jahrzehnte den gleichen Claim führt – es gibt nur wenige Marken, denen das gelingt", sagt Zetsche.

Bereits seit Mitte der 90er Jahre greift die "FAZ"-Kampagne immer wieder gesellschaftliche Themen auf und lichtet bedeutende Persönlichkeiten ab. Bereits 80 verschiedene Prominente haben sich im Laufe der Zeit bereits hinter der FAZ versteckt.  Die Kampagne erhielt unter anderem die Auszeichnung "Anzeigenmotiv des Jahres" der Lead Awards 2009 für das Motiv mit Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki. mam/hor
Meist gelesen
stats