For Sale erfindet Fantasie-Rennfahrer für Point S

Freitag, 16. März 2007
-
-

For Sale hat für den Reifenhändler Point S die Figur des Rennfahrers Mika Reifinnen entwickelt. Das Testimonial hat laut der Münchner Agentur schon ewig kein Rennen mehr gewonnen und passt aufgrund seiner Körperfülle kaum mehr in einen Rennwagen. Damit soll die Figur Mika Reifinnen das Credo von Point S transportieren, dauerhaft billig zu sein. Die Kampagne um den Fantasiefahrer wird mit Funkspots, Anzeigen und Plakaten umgesetzt. Point S in Ober-Ramstadt bei Darmstadt bietet neben dem Reifenvertrieb auch Autoservice und betreibt in Deutschland mehr als 750 Filialen. si
Meist gelesen
stats