Förderkreis stellt neues Holocaust-Plakat vor

Freitag, 10. August 2001
Themenseiten zu diesem Artikel:

Förderkreis Europa Textplakat Streit Wetterlage


Nach dem Streit um das erste Holocaust-Plakat präsentiert der "Förderkreis zur Errichtung eines Denkmals für die ermordeten Juden Europas" eine zweite Version. Das neue Plakat wird je nach Wetterlage entweder heute oder morgen aufgehängt. Es ist ein reines Textplakat, auf dem der Slogan "Zukunft braucht Erinnerung - Beteiligen Sie sich an der Errichtung des Denkmals für die ermordeten Juden Europas" zu lesen ist.

Mit der Entwicklung des zweiten Exemplars waren erneut die beiden Berliner Agenturen TBWA und Im Stall beauftragt. Grund für den Austausch der beiden Plakate ist der Slogan "Den Holocaust hat es nie gegeben", der für großes Aufsehen gesorgt hat und insbesondere vom Zentralrat der Juden Deutschlands stark kritisiert worden ist. Einige Berliner Bürger stellten sogar Strafanzeige gegen die Initiatoren.
Meist gelesen
stats