Flora & Fauna lässt in Berlin den Tiger los

Mittwoch, 25. April 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Tiger Beer Flora Fauna Tiger Berlin Eventagentur Asien


Die Berliner PR- und Eventagentur Flora & Fauna richtet für Tiger Beer das Internationale Tiger Translate Festival in der Hauptstadt aus. Tiger Beer, nach eigenen Angaben größter asiatischer Bierhersteller, will auf diesem Weg ein junges urbanes Publikum ansprechen. Das Unternehmen mit Sitz in Singapur hat dazu ein internationales Kunstprojekt ins Leben gerufen, das nach dem Auftakt in China und weiteren Stationen in Auckland, New York und Dublin am 11. und 12. Mai in Berlin Station machen wird. Flora & Fauna wurde nach einem Pitch gegen zwei weitere Agenturen mit der PR-Arbeit und der Durchführung des Festivals in der Monbijoustraße 1 in Berlin Mitte beauftragt.

Dazu bestreiten fünf Künstler aus Asien sowie die Hamburger und Berliner Künstler Stefan Marx, Nomad, Jan Rikus Hillmann, Patrick Farzar und Luke Bennett eine Ausstellung, die erstmals junge, aufstrebende Künstler aus Deutschland und Asien zusammen bringt. Vom New Yorker Event, der bereits unter ähnlichen Vorzeichen im März stattgefunden hat, werden ebenfalls ausgewählte Werke zu sehen sein. Das Festival findet zeitgleich zum Auftakt des Designmai statt und ist in ein umfangreiches Rahmenprogramm eingebettet.

Tiger Beer wird seit 2002 auch in Deutschland vertrieben. Die Marke gehört zu den Asia Pacific Breweries, an denen die niederländische Heineken-Gruppe Anteile hält. Mit dem Festival Tiger Translate will das Unternehmen sein "überaus ernsthaftes Engagement" in der Unterstützung aufstrebender Künstler bekräftigen. si



Meist gelesen
stats