"Five Kisses": Magnum sorgt für Jump-&-Run-Spaß

Donnerstag, 25. April 2013
Startscreen des neuen Magnum-Online-Games der Agentur B-Reel. (Foto: Screenshot)
Startscreen des neuen Magnum-Online-Games der Agentur B-Reel. (Foto: Screenshot)

Bereits Ende 2011 hatte die Eis-Marke Magnum "Jump-&-Run"-Spiele, wie sie in den 1990er-Jahren und kurz nach der Jahrtausendwende ein großer Trend waren, für sich entdeckt. Mit dem dritten Teil der Online-Game-Reihe "Pleasure Hunt" legt die Eiscreme aus dem Hause Unilever zusammen mit Lowe Brindfors und B-Reel, beide Stockholm, jetzt nach. In den insgesamt fünf Spielen, die auf der Website pleasurehunt3.mymagnum.com zu finden sind, soll die Protagonistin einen entführten Prinzen retten. Bis sie das ersehnte Ziel erreicht, muss die Heldin unter anderem ein großflächiges Feuer löschen, ein Fechtduell bestreiten und die Kidnapperinnen überlisten - das alles vor der Kulisse von Paris. Nebenbei müssen pro Game wichtige Zutaten der "Five Kisses"-Produktreihe von Magnum für den Highscore gesammelt werden.

Screenshot eines der fünf Spiele der Kampagne (Foto: Screenshot).
Screenshot eines der fünf Spiele der Kampagne (Foto: Screenshot).
Der sehr gut umgesetzte und detailverliebte "Magnum Pleasure Hunt" ist als Hommage an alte Spieleklassiker zu verstehen und stellt eine Mischung aus "Monkey Island" und "Tomb Raider" mit einer Lara Croft im luftigen Sommerkleid dar. Es ist bereits der dritte Teil der Online-Serie, schon die ersten beiden Games liefen für die Unilever-Marke sehr erfolgreich.

Umgesetzt hat das Online-Spiel die Agentur Lowe Brindfors um Executive Creative Director Rickard Villard, den Sound steuerte Plan 8 bei. Für die Produktion zeichnen B-Reel und seine Kreativ-Chefs Lars Bjurman und Patrik Gyllström verantwortlich. Die Schweden haben in den letzten Jahren durch preisgekrönte Arbeiten insbesondere für Google auf sich aufmerksam gemacht. Zu Beginn des Jahres eröffnete das erste B-Reel-Büro in Deutschland. In Deutschland hat die Produktionsfirma beispielsweise bereits mit Ogilvy One und O2 zusammengearbeitet. tt
Meist gelesen
stats