Fischer-Appelt setzt "Be Berlin" international um

Mittwoch, 05. November 2008
Motiv der letzten Be-Berlin-Kampagne
Motiv der letzten Be-Berlin-Kampagne

Die Entscheidung, welche Agentur die Hauptstadtkampagne "Be Berlin" 2009 im Ausland umsetzt, ist gefallen. Nach Informationen von HORIZONT hat sich die Agenturgruppe Fischer-Appelt mit ihrem Berliner Büro durchgesetzt. Die Entscheidung fiel nach einer Wettbewerbspräsentation im Finale gegen BBDO Berlin. Zuvor waren bereits mehrere andere Agenturen ausgeschieden.

An der im Frühjahr 2008 in Berlin gestarteten Kampagne gab es immer wieder öffentliche Kritik - nicht zuletzt an der Auswahl der Agenturen. Im Sommer hatte Berlin Partner, die für die Kampagne zuständige städtische Marketinggesellschaft, erklärt, künftig nicht mehr mit festen Agenturpartnern zusammenzuarbeiten. Die Kampagne ist für die Jahre 2008 und 2009 mit einem Volumen von jeweils 5 Millionen Euro budgetiert. mam
Meist gelesen
stats