Fischer-Appelt gewinnt Werbe-Etat der Techniker Krankenkasse

Montag, 16. Januar 2012
Die Hauptverwaltung der Techniker Krankenkasse in Hamburg
Die Hauptverwaltung der Techniker Krankenkasse in Hamburg


Erfolg für Fischer-Appelt: Die Agentur hat sich nach einem Pitch den nationalen Werbeetat der Techniker Krankenkasse (TK) in Hamburg gesichert. Die Auswahl erfolgte nach einer dreistufigen, europaweiten Ausschreibung. Betreut wird der Neukunde vom Hamburger Büro aus, die Zusammenarbeit ist laut Agentur auf mehrere Jahre angesetzt. Von Mitte 2007 bis Mitte 2010 verantwortete McCann Erickson in Hamburg als Leadagentur die Kampagnen der Krankenkasse. Zuletzt hatte die TK mit verschiedenen Agenturen auf Projektbasis zusammengearbeitet.

Zu den künftigen Hauptaufgaben von Fischer-Appelt gehören die Konzeption und Weiterentwicklung des Werbe- und Markenauftritts. Neben Kampagnen in der Klassik und Online wird die Agentur den Kunden markenstrategisch beraten sowie das Corporate Design weiterentwickeln.

"Die TK ist ein zukunftsorientiertes Unternehmen, das auch in der Marketingkommunikation innovative Wege beschreitet. Deshalb hat uns auch der integrierte Ansatz von Fischer-Appelt überzeugt", begründet Roderich Vollmer-Rupprecht, Leiter Werbung, Internet, Redaktion bei der Techniker Krankenkasse die Pitch-Entscheidung.

Mit über 7,9 Millionen Versicherten ist die TK eigenen Angaben zufolge eine der größten gesetzlichen Krankenversicherungen Deutschlands. jm
Meist gelesen
stats