Fischer-Appelt gewinnt Etat des Deutschen Verkehrssicherheitsrats

Donnerstag, 04. Oktober 2012
Fischer-Appelt-Manager Marius Voigt
Fischer-Appelt-Manager Marius Voigt

Das Berliner Büro der PR-Agentur Fischer Appelt hat eine Ausschreibung beim Bundesverkehrsminiterium gewonnen. Das Team um Standortleiter Marius Voigt übernimmt nach einem Pitch gegen zwei Wettbewerber das Mandat für die Kampagne des Deutschen Verkehrssicherheitsrats. Die Agentur entwickelt ein Kommunikationskonzept mit eigener Wort-Bild-Marke und ist für die Realisierung sämtlicher Maßnahmen verantwortlich. Der Verkehrssicherheitsrat macht sich für eine regelmäßige Überprüfung der Fahrtauglichkeit von Straßenverkehrsteilnehmern stark.

Unter dem Motto "Aktion Schulterblick - bewusst und sicher mobil", werden die Maßnahmen von Oktober an umgesetzt. Im Zentrum stehen klassische Presse- und Medienarbeit sowie die Betreuung der Fachpresse. Ebenso angesprochen werden sollen Multiplikatoren wie Ärzte und Apotheker. Ziel ist es, auf freiweillige Gesundheitschecks aufmerksam zu machen. hor
Meist gelesen
stats