Fiat 500 streut am Checkpoint Charly die Botschaften der Passanten

Dienstag, 27. Mai 2008
Blickfang an der Friedrichstraße in Berlin...
Blickfang an der Friedrichstraße in Berlin...

Ein interaktives Riesenposter am Checkpoint Charly rückt den Fiat 500 an der Berliner Friedrichsstraße in den Mittelpunkt. Die Frankfurter Agentur Leo Burnett hat in Zusammenarbeit mit der Potsdamer AF-FIX Werbegesellschaft und der Hamburger Out-of-Home-Agentur Poster Scope die Inszenierung auf dem 24 mal 14 Meter messenden Riesenposter umgesetzt. Für die Mediadienstleistung war Carat in Wiesbaden beziehungsweise deren Tochter Magic Touch involviert.

... das interaktive Riesenposter von Fiat 500
... das interaktive Riesenposter von Fiat 500
Mit einem integrierten LED-Screen erhält der Auftritt interaktiven Charakter. Die zahlreichen Besucher des Checkpoint Charlie können per SMS persönliche Botschaften senden, die binnen einiger Sekunden auf dem 1 Meter hohen LED-Screen erscheinen, der auf dem Riesenposter als 20 Meter langer Newsticker konfektioniert wurde.

"Fiat möchte auf diesem innovativen Weg mit den Konsumenten in Interaktion treten, seine Kommunikationsmaßnahmen vernetzen und gleichzeitig große Aufmerksamkeit schaffen", kommentiert Giuseppe Fiordispina, Leiter Marketing und Kommunikation von Fiat, den Auftritt. si
Meist gelesen
stats