Feuer frei: Scholz & Friends macht Dieter Bohlen erneut zum Pechvogel

Freitag, 31. Mai 2013
Dieter Bohlen muss im neuen VHV-Spot einstecken (Bild: S&F)
Dieter Bohlen muss im neuen VHV-Spot einstecken (Bild: S&F)

In seinen RTL-Shows "Das Supertalent" und "Deutschland sucht den Superstar" teilt Dieter Bohlen als Juror gerne einmal kräftig aus - als Testimonial der VHV Versicherungen muss er hingegen regelmäßig einstecken. So auch im inzwischen sechsten Bohlen-Werbespot, den die Agentur Scholz & Friends für das Unternehmen kreierte. Begleitet wird die Anfang Juni startende Kampagne durch parallel laufenden Online-Maßnahmen. Im aktuellen Spot für die VHV-Privathaftpflicht wird Dieter Bohlen das Opfer eines Hobbygärtners, der den verspäteten Frühling dazu nutzt, mit einer Nagelpistole ein Vogelhäuschen in seinem Garten zu befestigen. Im Umgang mit dem Werkzeug scheint er jedoch nicht allzu geübt: Erst nagelt er seinen Nachbarn an der Tür fest und feuert anschließend dem schreienden Ex-Modern-Talking-Star einige Nägel in den Allerwertesten. Die Botschaft des Spots, der ab 2. Juni auf allen reichweitenstarken Sendern laufen soll: "Besser, wenn man von Experten versichert ist." Produziert hat das Commercial 539090 in Hamburg.

Bereits seit 2009 setzt Scholz & Friends Dieter Bohlen als Werbefigur für die VHV Versicherungen in Szene. Das Muster der Spots ist immer gleich: Bohlen wird in den schwarz-humorigen Filmen zum großen Pechvogel und kann sich darüber freuen, von Experten versichert zu sein. Beim Versicherungsunternehmen mit Sitz in Hannover ist man mit der Performance seines prominenten Testimonials zufrieden - der Bekanntheitsgrad der VHV Versicherungen ist laut Produktvorstand Per-Johan Horgby seit 2009 deutlich gestiegen. fam
Meist gelesen
stats