Fabrice Schmidt und Gary Cooper gründen Brand Celebrity Consulting

Dienstag, 25. Mai 2004

Ihre Dienste als Schnittstelle zwischen Künstler und Markenindustrie bietet die in München neu gegründete Agentur BCC an. Dafür haben sich der diplomierte Wirtschaftsingenieur Fabrice Schmidt und Gary Cooper zusammengetan. Der Namensvetter des bekannten Westernhelden startete seine Karriere in den Abbey Road Studios, wo er mit Künstlern wie Art Garfunkel und Kool and the Gang zusammenarbeitete. Zuletzt konnte er als Director A&R bei der Plattenfirma BMG seine Kontakte weiter ausbauen. Dort hatte auch Schmidt seine Karriere gestartet. BCC war beispielsweise an der Einbindung des Weltstars Shaggy in die Kommunikation der Eiscrememarke Langnese beteiligt. si
Meist gelesen
stats