FJR gewinnt Werbeetat für Titan-Koffer

Donnerstag, 05. Januar 2012
Koffer-Etat für die FJR-Chefs
Koffer-Etat für die FJR-Chefs

Die Agentur Fahrnholz & Junghanns & Raetzel (FJR) startet mit einem Etatgewinn ins neue Jahr. Die Münchner Kreativen konnten sich nach einem Screening das Werbebudget des Kofferherstellers Titan mit Sitz in Penzberg bei München sichern. Das Unternehmen ist laut Angaben der Agentur einer der führenden Produzenten von Hartschalen-Trolleys und konkurriert mit internationalen Anbietern wie Samsonite und Rimowa. Zum Angebot gehören darüber hinaus aber auch textile Linien für Privat- und Geschäftsreisende. Die ersten Aufgaben der Agentur umfassen die Entwicklung von Beilagen und Flyern, die in Millionenauflage bei Handelspartnern und in Tageszeitungen eingesetzt werden. Zusätzlich kümmert sich FJR um die Neugestaltung des Hauptkatalogs.

Die Agentur wurde 1999 gegründet und erzielte im Geschäftsjahr 2010 einen Honorarumsatz von 8 Millionen Euro. Zahlen für 2011 liegen noch nicht vor. Zu den zuletzt gewonnenen Etats zählen Bertolli, Pommery, Automobilclub von Deutschland und Husqvarna. mam
Meist gelesen
stats