FJR gewinnt Etats von LBS Bayern und Südfleisch

Dienstag, 16. April 2002

Über zweifaches Neugeschäft freut sich die Münchner Agentur Fahrnholz & Junghanns & Raetzel. Für die LBS Bayern wird die Agentur eine bayernweite Jugendkampagne realisieren, die 16- bis 24-Jährige zum Bausparen motivieren soll. Die im Mai startenden Aktivitäten umfassen Plakate, Funkspots, Anzeigen in Tageszeitungen, Jugend- und Stadtmagazinen sowie Postkarten. Auch die Beratungsstellen werden mit Postern, Prospekten und Displays ausgestatttet.

Zweiter Neuzugang ist die Südfleisch-Unternehmensgruppe und deren Wurst- und Schinken-Marke Lutz. Zu den Aufgaben der Agentur gehören klassische Werbung und Vkf-Maßnahmen sowie der Ausbau des Markenkonzepts, die Produktausstattung, Messekonzepte und der Internetauftritt.
Meist gelesen
stats