FJR betreut neue Pasta-Linie von Bertolli

Donnerstag, 07. Juli 2011
Das Produkt mit dem Namen "Trattoria" soll mit einer PoS-Aktion am Markt eingeführt werden
Das Produkt mit dem Namen "Trattoria" soll mit einer PoS-Aktion am Markt eingeführt werden

Die Münchner Werbeagentur Fahrnholz & Junghanns & Raetzel hat sich einen neuen Kunden geangelt: FJR wird künftig für die neue Pasta-Linie der Unilever-Tochter Bertolli das Handelsmarketing übernehmen. Das Produkt mit dem Namen "Trattoria" soll mit einer PoS-Aktion am Markt eingeführt werden: Im Mittelpunkt der Kampagne steht eine Schiefertafel, die - wie von einem italienischen Trattoria-Wirt mit allerlei Köstlichkeiten beschrieben - als Speisekarte in den Supermärkten stehen soll. Das Key Visual soll sinnbildlich für Frische, Geschmack und Qualität stehen. Saisonale Promotions und Gewinnspiele runden den Kommunikationsauftritt für das Produkt ab.

Die Kampagne für die Trattoria-Linie unterstreiche die Leidenschaft Bertollis für Lebensmittel, Kochen und Genießen in fröhlicher Runde, erklärt Produktmanagerin Fredericke Ludwig. "Dadurch kommt der Verbaucher in den Genuss echter Geschmackserlebnisse, wie man sie eben aus einer guten italienischen Trattoria kennt - und das in der heimischen Küche!"

FJR begrüßte in diesem Jahr bereits das Urlaubsportal holidaycheck.de, den Automobilclub Deutschland sowie den Gartegräte-Produzenten Husqvarna als neue Kunden. ire
Meist gelesen
stats