FGK überzeugt Bilgro

Mittwoch, 11. Juli 2007

Mit FGK in Düsseldorf will die Getränkemarktkette Bilgro ihre markenstrategische Postionierung überarbeiten. Die Agentur plant, nach einer qualitativen Marktforschung ein Marken-Genom zu entwickeln und daraus die Positionierung von Bilgro abzuleiten. Anschließend sollen passende Kommunikationsmittel kreiert werden. Jens Koenen, Partner der FGK-Unit Die Zweite: "Ein Problem der Getränkemärkte ist, dass sie sich noch immer von einer "Geiz ist geil"-Philosophie antreiben lassen, obwohl sie sich ohnehin nicht mit den Preisen der Discounter messen können. Gerade deshalb müssten sie auf emotionale Markenkonzepte und Erlebniswelten setzen."

Bilgro mit Hauptsitz in Passau ist mit mehr als 50 Märkten in Süd- und Ostdeutschland vertreten. Nach der Markenpositionierung durch FGK will das Unternehmen weiter expandieren. stu

Meist gelesen
stats