FCB schließt Berliner Standort

Mittwoch, 03. Dezember 2003

Für FCB Deutschland hat sich die Bundeshauptstadt als schwacher Wirtschaftsstandort erwiesen. FCB-Chef Martin Blach lässt das Berliner Client-Center zum Jahresende schließen und bietet den 20 betroffenen Mitarbeitern den Wechsel nach Hamburg zu FCB Wilkens oder FCBi an. Der Transfer erfolgt in Absprache mit den Kunden des Berliner Standorts, das sind unter anderem Hannover Rück, Kulmbacher und Hochland. si
Meist gelesen
stats