FCB Kobza sichert sich Allianz

Donnerstag, 08. Februar 2001

Im Pitch um den achtstelligen Werbeetat der Allianz Versicherung hat sich die Wiener Agentur FCB Kobza gegen vier Konkurrenten durchgesetzt. Darunter befanden sich der bisherige Etathalter Lowe Lintas GGK, PPI Werbeagentur, Haslinger, Keck und BBDO. Das Team der Österreicher überzeugte den Konzern mit einem durch Marktforschung abgesicherten strategischen Konzept. Die Kampagne soll bereits in diesem Frühjahr starten. Geplant ist die Schaltung von TV- und Funkspots sowie die Kreation von Anzeigen und Plakaten. Flankierende Below-the-Line-Maßnahmen stehen ebenfalls auf dem Programm.
Meist gelesen
stats