FAZ-Kampagne "Kluge Köpfe": Scholz & Friends sorgen für Novum

Donnerstag, 15. September 2011
Inmitten eines spätsommerlichen Treibens sitzt Ali Mitgutsch hinter einer "FAZ"
Inmitten eines spätsommerlichen Treibens sitzt Ali Mitgutsch hinter einer "FAZ"
Themenseiten zu diesem Artikel:

Scholz & Friends FAZ Ali Mitgutsch Novum FAS


Seit 1995 sorgen Scholz & Friends und die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" mit der Kampagne "Dahinter steckt immer ein kluger Kopf" für prominente Gesichter hinter aufgeschlagenen Zeitungen. Das neueste Motiv sorgt nun für ein Novum: Erstmals ist keine Fotografie zu sehen, sondern eine Illustration des Kinderbuchillustrators Ali Mitgutsch. Der Erfinder der so genannten Wimmel-Bücher hat eine seiner typischen Szenerien gezeichnet: Man sieht eine grüne Idylle mit spielenden Kindern, bunten Bäumen und steigenden Drachen. Und mittendrin, auf einer kleinen Brücke, sitzt der Künstler selbst - natürlich versteckt hinter einer und vertieft in eine Ausgabe der "FAZ". Das Motiv erscheint anlässlich des Weltkindertages am 20. September, für den 76-jährigen Mitgutsch ein wichtiges Datum: "Auch die Kleinsten wollen das Gefühl haben, ernst genommen zu werden – das möchte ich auch mit meinen Büchern tun. Deshalb male ich die Bilder immer aus den Augen eines gewesenen Kindes."

Ali Mitgutsch bei der Arbeit
Ali Mitgutsch bei der Arbeit
Mitgutsch zeichnet seit den 60er Jahren seine Wimmel-Bilder, die ihren Namen durch die vielen Menschen und kleinen Details bekommen haben. Der gebürtige Münchner hat mehr als 70 Bücher bis heute veröffentlicht, die zusammen über acht Millionen Mal verkauft wurden. Dafür wurde der Künstler unter anderem mit dem Deutschen Jugendbuchpreis ausgezeichnet.

Das von Scholz & Friends auf Basis von Mitgutschs Zeichnung gestaltete Motiv ist ab dem 17. September in diversen Zeitungen und Zeitschriften zu sehen, allen voran die "FAZ" und die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung". ire
Meist gelesen
stats