Expedia schreibt seinen Europa-Etat aus

Montag, 25. Oktober 2010
Expedia sucht eine Kreativagentur
Expedia sucht eine Kreativagentur

Das Online-Reiseportal Expedia will seinen europäischen Kreativetat bei einer Agentur bündeln. Die entsprechende Suche ist bereits angelaufen und wird von der Londoner Pitchberatung AAR begleitet. Betroffen von der Ausschreibung sind die aktuellen Etathalter Serviceplan (Deutschland) und Meteorite (Großbritannien). Beide sind eingeladen, an dem Pitch teilzunehmen. Die Entscheidung, mit welcher Kreativagentur Expedia kündtig zusammenarbeiten wird, soll bis zum Jahresende fallen. Die Etats für Media und digitale Werbung sind nicht betroffen. In diesen Bereichen arbeitet das Unternehmen bereits europaweit mit je einer Agentur zusammen - PHD für Media und Essence für digitale Werbung. Die künftige Kreativagentur soll die Marketingaktivitäten zentral aus London steuern. Dort ist der bisherige deutsche Agenturpartner Serviceplan nicht vertreten. Allerdings gibt es eine Kooperation mit der britischen Digitalagentur Profero.

"Eines der Hauptkriterien bei der Auswahl der neuen Agentur ist das Verständnis für die verschiedenen Kommunikationsnuancen in den einzelnen europäischen Märkten", erklärt Geoff McCave, Marketing Manager Deutschland bei Expedia. Aufgabe der auszuwählenden Agentur wird es sein, europaweit ein neues Markenpositionierungskonzept zu implementieren und Kampagnen umzusetzen, die über das Angebotsspektrum von Expedia informieren.

Im PR-Bereich arbeitet das Reiseportal in Deutschland mit der Agentur Fischer-Appelt Relations zusammen. mam 
Meist gelesen
stats