Ex-Print-Manager starten PR-Agentur Navos / Jung von Matt erwägt Beteiligung

Mittwoch, 18. Januar 2012
Anja Schlicht
Anja Schlicht
Themenseiten zu diesem Artikel:

Navos Anja Schlicht Markus Hilse Jung von Matt DDB Berlin Hill


Still und leise ist Ende vorigen Jahres eine neue PR-Beratung an den Start gegangen. Hinter der Agentur Navos Public Dialogue Consultants, die bislang nur mit einem Neujahrsgruß an Branchenkollegen auf sich aufmerksam gemacht hat, stecken zwei durchaus bekannte Köpfe: Anja Schlicht und Markus Hilse. Beide standen zuletzt in verantwortlicher Position in Diensten der DDB-PR-Tochter Print. Schlicht, 40, leitete bis Ende 2011 das Berliner Büro von Print. Davor war sie als Practise Head bei Hill & Knowlton und als Beraterin bei ABC (heute Euro RSCG ABC) tätig. Auch ihr Partner Hilse, der demnächst als Geschäftsführer dazukommt, verfügt über reichlich Network-Erfahrung. Vor seiner Zeit als Geschäftsführender Gesellschafter von Print arbeitete er 15 Jahre in gleicher Position beim Vorläufer der heutigen Ketchum Pleon.

Navos ist an den Standorten Berlin und Düsseldorf vertreten und hat sich unter anderem auf die Bereiche Unternehmens- und Krisenkommunikation sowie Public Affairs und Stakeholder- Dialog spezialisiert. Die Firma beschäftigt 25 Mitarbeiter. Das für eine Neugründung vergleichsweise große Startteam spricht dafür, dass bereits einträgliches Geschäft da ist. Die Namen der Auftraggeber verrät Navos nicht – nur, dass Kunden aus den Bereichen Energie, Umwelt, Telekommunikation und Finanzen darunter sind.

Markus Hilse
Markus Hilse
Denkbar ist, dass die Agentur demnächst auf Gesellschafterebene prominente Unterstützung bekommt. So führt man unter anderem Gespräche mit Jung von Matt über eine mögliche unternehmerische Beteiligung. Allerdings sei noch nichts entschieden. Man rede auch mit anderen potenziellen Partnern, teilt Navos mit. JvM-CEO Peter Figge kennt Schlicht und Hilse gut. Mit beiden hat er bei seinen früheren Stationen BBDO und DDB eng zusammengearbeitet.

Ob und wann es tatsächlich zu einem Einstieg der kreativen Nummer 1 bei dem neuen PR-Anbieter kommt, ist offen. Allerdings gibt es eine interessante Querverbindung: Als Geschäftsführer von Navos sind neben Schlicht die beiden Anwälte Thomas Hörner und Richard Landfermann eingetragen. Sie arbeiten für die Hamburger Kanzlei Lichte, die unter anderem für Jung von Matt tätig ist. mam    
Meist gelesen
stats