Ex-DDB-Tribal-Chefs starten Agentur mit Grabarz & Partner

Mittwoch, 01. Februar 2012
Hartmut Kozok (l.) und Tobias Clairmont machen gemeinsame Sache mit Grabarz & Partner
Hartmut Kozok (l.) und Tobias Clairmont machen gemeinsame Sache mit Grabarz & Partner

Die neue Wirkungsstätte der beiden früheren Chefs von DDB Tribal in Hamburg steht fest. Tobias Clairmont und Hartmut Kozok schließen sich Grabarz & Partner an. Zusammen mit der inhabergeführten Agentur gründen sie eine neue Firma, die im März in Hamburg die Arbeit aufnehmen soll. Details zu Namen, Positionierung und möglichen Startkunden wollen die Verantwortlichen noch nicht nennen. Allerdings ist zu erwarten, dass sich die neue Agentur vor allem um Multichannel-Lösungen kümmern wird. Das deutet auch Thomas Eickhoff, Geschäftsführer Beratung bei Grabarz & Partner, mit seiner Antwort auf die Frage nach dem Grund für die Zusammenarbeit an: "Der Reiz liegt in der tiefen Expertise der beiden in der disziplinübergreifenden und integrierten Betreuung von Kunden. Dieses Thema wollen wir auch bei uns ausbauen." Clairmont ergänzt: "Wir bringen zusätzliche Multichannel-Kompetenz ein, Grabarz & Partner sein umfassendes und tiefgreifendes Markenverständnis."

Kozok, 45, und Clairmont, 42, haben sich einen Namen mit integrierten Kampagnen gemacht. Bei Tribal DDB Hamburg, die aus der von ihnen gegründeten Agentur Dialogagentur Freihafen hervorgegangen ist, konnten sie mehrfach mit Arbeiten für Kunden wie Deutsche Telekom und Volkswagen punkten. Der Wolfsburger Autobauer ist auch der größte Kunde von Grabarz & Partner. Allerdings betonen die Verantwortlichen, dass die jetzige Verbindung unabhängig von VW zustande gekommen ist. "Wir kennen uns seit vielen Jahren und hatten schon beim ersten Gespräch das Gefühl, dass es passt - inhaltlich und menschlich", sagt Kozok. Die beiden hatten DDB Tribal voriges Jahr verlassenmam

Mehr zum Thema lesen Sie in HORIZONT-Ausgabe 5/2012 vom 2. Februar  
Meist gelesen
stats