Europäischer Verband der Kommunikationsagenturen veranstaltet internationale Ausbildungskonferenz

Freitag, 23. April 2010
-
-

Die European Association of Communications Agencies (EACA) führt am 7. Mai unter dem Motto „Magie oder Ausbeutung“ in Berlin eine internationale Ausbildungskonferenz durch. Während der ganztägigen Veranstaltung, die zu der von EACA und verschiedenen Partnern initiierten Bildungsinitiative European Foundation for Commercial Communications Educations (EFCCE) gehört, geht es unter anderem um die Fragen, was Marketing- und Kommunikationsstudenten über eine Karriere in der Kommunikationswirtschaft den und wie Agenturen die besten Talente für sich rekrutieren können. Fakten zum Thema Karrierechancen in der Werbebranche soll eine Studie liefern, für die europaweit 600 Studenten danach befragt wurden, welches Arbeitgeberbild sie von Agenturen sowie Werbungtreibenden haben und welche Ansprüche sie an Arbeitsplätze in der Kommunikationsbranche stellen. Als Referenten sprechen neben Peter-John Mahrenholz, CEO bei Draft FCB und Präsident des Gesamtverbands Kommunikationsagenturen GWA, auch Frances Illingworth, Global Recruitment Director der WPP Group, Ulrich Proeschel, Brand Director Europe TBWA, und Richard Robinson, Regional Business Director EMEA bei Publicis.

Außerdem werden im Zuge der Veranstaltung auch die drei Fianlisten-Kampagnen des jährlichen Nachwuchswettbewerbs der EFCCE präsentiert. Aufgabe der teilnehmenden Studenten war es, eine Kampagne für die Stadt, in der sich ihre Hochschule befindet, zu kreieren. Am Ende der Konferenz wird das Siegerteam der Ad Venture bekanntgegeben. ems
Meist gelesen
stats