Eurobest 2006: Scholz & Friends gewinnt Grand Prix

Donnerstag, 07. Dezember 2006
Grand Prix für die Outdoor-Kampagne für Jobsintown.de von S&F
Grand Prix für die Outdoor-Kampagne für Jobsintown.de von S&F
Themenseiten zu diesem Artikel:

Scholz & Friends Medaille DDB Leo Burnett Jung von Matt Bic DHL


Beim diesjährigen Eurobest-Festival haben die deutschen Agenturen insgesamt 37 Medaillen gewonnen, darunter der Outdoor Grand Prix für Scholz & Friends. Die Agentur holt damit einen weiteren Preis für die Jobsintown.de-Outdoor-Kampagne. Außerdem wurde Scholz & Friends mit einer Gold- und drei Bronzemedaillen ausgezeichnet. Auch Jung von Matt kann sich freuen: die Agenturgruppe holte eine Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen im Auftrag von Kunden wie Dulux Farbe, BIC und DHL. Gold haben ebenfalls DDB Germany (VW-Golf- R32-Kampagne) und Nordpol (Renault Mégane) gewonnen. DDB holte außerdem zwei Silber- und eine Bronzemedaille, Nordpol eine Bronzemedaille.

Daneben wurde Silber zweimal an TBWA Germany (Adidas Football), zweimal an Ogilvy Frankfurt (Nur Die Strumpfhosen und Amnesty International), Saatchi + Saatchi (T-Mobile), Leo Burnett (Fissler), Grabarz & Partner (Studio Funk) sowie an McCann-Erickson in München (Condor) vergeben.

Außerdem ging Bronze je zweimal an TBWA Germany und Leo Burnett, sowie je einmal an Saatchi + Saatchi, Ogilvy, Grey Worldwide, Euro RSCG, Kolle Rebbe, Start und Venividi.

Insgesamt wurden bei den Eurobest Awards 2006 225 Trophäen vergeben. Deutschland hat deutlich besser abgeschnitten als im Vorjahr: 2005 gingen nur 21 Medaillen an deutsche Agenturen. In diesem Jahr wurde auch besonders fleißig eingereicht: Bei 550 Unternehmen aus 31 Ländern, die sich mit 4988 Arbeiten beteiligt haben, waren es knapp 17 Prozent mehr als im Vorjahr. stu

Meist gelesen
stats