Euro RSCG und Citroen verwandeln Arsenal-Kicker in Primaballerinas

Montag, 16. April 2012
-
-


Präzise und geschickte Fußarbeit - ein Muss für jeden erfolgreichen Fußballer. Anmutige und grazile Körperbewegungen wie die einer Primaballerina gehören jedoch nicht unbedingt zum Profil eines Profikickers. Wie es aussieht, wenn Fußballer ihre klobigen Stollenschuhe gegen feine Ballettschläppchen eintauschen und auf dem Parkett loslegen, zeigt der Online-Spot des Autobauers Citroën für den neuen Citroën DS5. Immerhin, in ein Tutu aus Tüll mussten Alex Oxlade-Chamberlain, Alex Song, Bacary Sagna und Wojchiech Szczesny vom FC Arsenal nicht schlüpfen. Überwindung dürfte die ungewöhnliche Trainingseinheit die Spieler des englischen Erstligaclubs dennoch gekostet haben. Der von Euro RSCG in London kreierte 90-Sekünder ist das Herzstück der Kampagne für den DS5. Ihr Motto lautet "The Refined, Redefined", was soviel bedeutet wie "Das Veredelte, neu definiert".

In dem unter der Regie von Cristiana Miranda entstandenen Online-Spot treten die Sportler zu den Klängen von Tchaikovsky's Schwanensee den Unterricht bei Tänzerinnen des English National Ballet an. Nach dem Aufwärmen und den ersten Trockenübungen an der Stange trauen sich die mehr oder weniger talentierten Tanzschüler unter den wachsamen Augen des am Klavier sitzenden ehemaligen Arsenal-Spielers Martin Keown schließlich auch an anspruchsvollere Bewegungen und Hebefiguren. Die Dreharbeiten fanden im Ballraum der Brocket Hall in Hertfordshire nahe London statt.

Citroën zeigt den witzigen Werbeclip auf seiner Facebook-Präsenz Facebook.com/citroenuk. Ein Making-of und weiteres Behind-the-scenes-Material soll noch in diesem Monat folgen.

Im vergangenen August hatte der Autobauer seine Sponsoringpartnerschaft mit dem Fußballclub um drei Jahre verlängert und ausgebaut. Als offizieller Automobil-Partner darf Citroën die Arsenal-Partnerschaft neben Großbritannien auch in Europa und China bewerben. jm
Meist gelesen
stats