Euro RSCG entwickelt TV- und Printkampagne für Peugeot 307

Montag, 01. Dezember 2003

Nach der Einführung des Coupé Cabriolet Peugeot 307 CC im Oktober startet der französische Automobilbauer jetzt eine Kampagne für die Limousine der Modellreihe 307. Damit will Peugeot das Modell im Segment der unteren Mittelklasse stärker gegenüber den Wettbewerbern, zu denen auch der VW Golf zählt, positionieren.

Die von Euro RSCG Kremer König Förster in Düsseldorf konzipierte Kampagne positioniert den Wagen im wahrsten Sinne des Wortes als Traumauto: Im TV-Spot ist ein schlafendes Ehepaar sehen. Der Mann träumt von dem Peugeot 307, der, eingeschlossen in einer immer größer werdenden Blase, aus seinem Kopf entschwindet und durchs Schlafzimmer schwebt. Schließlich wacht die Ehefrau auf und erblickt den schwebenden Peugeot.

Ihr entsetztes Kreischen bringt die Blase zum Platzen und der Wagen kracht durch den Schlafzimmerboden geradewegs in das Schaufenster des darunter liegenden Elektro-Fachgeschäfts. "Er wirkt so ... wirklich!" erklärt eine Stimme aus dem Off (Produktion: Soixante Quinze, Paris). Der TV-Spot ist seit heute auf allen großen TV-Sendern zu sehen. Flankiert wird er von einem Printmotiv, das in Publikumszeitschriften und Autotiteln geschaltet wird. bu
Meist gelesen
stats