Euro RSCG entwickelt Anti-Aids-Kampagne

Montag, 18. Juni 2007
Themenseiten zu diesem Artikel:

Printkampagne Euro RSCG AIDS Blickfeld BZgA Tripper Syphilis


Eine Printkampagne der Düsseldorfer Agentur Euro RSCG rückt sexuell übertragbare Krankheiten ins Blickfeld. Dahinter steht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und die deutsche Aids-Hilfe sowie der Verband der privaten Krankenversicherungen. Krankheiten wie Syphilis und Tripper, die seit einigen Jahren weltweit wieder auf dem Vormarsch sind, gelten auch als Wegbereiter für die HIV-Erkrankung.

Die in ausgewählten Printtiteln startende Kampagne stellt unter anderem provozierend fest "Super, ich habe Syphillis" oder "Toll, es ist ein Tripper". Damit werden zwei Zielsetzungen verfolgt. Zum einen soll über die Ansteckungsgefahr mit sehr unangenehmen Krankheiten bei ungeschütztem Geschlechtsverkehr aufgeklärt werden. Zum anderen wird kommuniziert, dass jeder, der sich eine Tripper einfängt oder sich mit Syphilis angesteckt hatte, noch ein Glückspilz ist: Es hätte auch eine Ansteckung mit dem weiterhin unheilbaren Aids sein können. si

Meist gelesen
stats