Euro RSCG Worldwide verliert Procter & Gamble

Mittwoch, 27. Januar 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Euro RSCG P&G USA Chicago Procter&Gamble Zusammenarbeit Europa


Zum 1. April beendet Procter & Gamble nach 43 Jahren die Zusammenarbeit mit Euro RSCG Worldwide. Allein in den USA ist der Etat über 100 Millionen Dollar schwer. Betroffen sind fünf P&G-Marken, die bislang von Euro RSCG Tatham in Chicago und den Euro-RSCG-Büros in Europa betreut wurden. Sie gehen in die werbliche Obhut von drei anderen P&G-Agenturen über. Saatchi & Saatchi erhält die weltweite Verantwortung für Old Spice und Head & Shoulders. Grey Advertsing verantwortet das globale Geschäft für Mr. Clean. Leo-Burnett übernimmt den US- und Europa-Etat für Metamucil von Euro RSCG sowie den Etat in Kanada, Lateinamerika und Asien von Grey. Noch nicht entschieden ist die Frage des Euro-RSCG-Nachfolgers für Clearasil in Nordamerika und Europa. P&G arbeitet somit künftig mit vier Agenturen - neben den genannten noch mit DMB&B - zusammen.
Meist gelesen
stats