Euro Effies: Deutschland holt Hälfte aller Trophäen

Donnerstag, 15. September 2011
-
-


Da kann man nur sagen: abgeräumt! Sieben der insgesamt 14 vergebenen Euro Effies gehen nach Deutschland - zwei davon glänzten in Gold. Außerdem gab es fünfmal Bronze. Die goldenen Statuetten sicherten sich Jung von Matt und Heimat. Die Preisverleihung fand am Mittwochabend in Brüssel statt.
Jung von Matt veredelte ihre Kampagne "I am Nikon" für den japanischen Kamerahersteller (Media: Mediacom). Das zweite Gold holten die Berliner von Heimat mit ihrer Arbeit "The Next Big Audi" zum Launch des A1. Beide Agenturen konnten außerdem noch jeweils einmal Bronze mitnehmen: Jung von Matt für die "Blue Efficiency"-Kampagne für Mercedes-Benz (Media: MEC) und Heimat für "Das grenzenlose Haus" für Hornbach (Media: Crossmedia).

Die weiteren drei Bronzeauszeichnungen holten sich DDB International und DDB Tribal in Berlin mit ihrer "Magic"-Kampagne zum Relaunch des VW Sharan, Grey Worldwide mit ihrer Arbeit "Washing the Unwashables" für den Konsumgüterriesen Procter & Gamble sowie G2 Germany mit ihrer "Welcome to our Life"-Kampagne für Visit Scotland.

Nachdem sich mit Heimat im Vorjahr eine deutsche Agentur den Titel "Agency of the year" sichern konnte, ging der Preis in diesem Jahr nach Großbritannien. The Brooklyn Brothers durften sich aber nicht nur über diese Auszeichnung freuen: Die Londoner heimsten auch den Grand Prix sowie Gold für ihre Kampagne "Inspired by Iceland" (in Zusammenarbeit mit der isländischen Agentur Islenska).

Insgesamt verliehen die Juroren um den Vorsitzenden Alexander Schlaubitz, European Director for Customer Marketing bei Facebook, fünfmal Gold, zweimal Silber und siebenmal Bronze. Aus Deutschland saßen Judd Labarthe (Argonauten G2), Matthias Fichtl (Allianz), Uli Veigel (Grey), Wolf-Ingomar Faecks (Sapient Nitro) und Clara Schmidt von Groeling (TBWA) in der Jury. Der Wettbewerb fließt mit dem Bewertungsfaktor 4 in das HORIZONT-Kreativranking ein. Alle weiteren Infos gibt's unter Euro-effie.com. jm
Meist gelesen
stats