Essilor beauftragt Fritsch Heine Rapp Collins

Freitag, 14. Juli 2000

Im Pitch gegen Etathalter HM1 in München und FCB Wilkens in Hamburg sicherte sich Fritsch Heine Rapp Collins den Deutschlandetat von Essilor. Die Werber von der Elbe sollen für den Augenoptiker eine integrierte Kampagne entwickeln, in deren Mittelpunkt der Relaunch von "Varilux-Spezialist" steht, ein Service- und Bindungsprogramm für Optiker. Die Agentur gestaltet dafür sämtliche Werbemaßnahmen von Anzeigen über Mailings und Vkf-Aktionen bis hin zum Internetauftritt.
Meist gelesen
stats