Esprit-Pitch: PHD macht das Rennen

Dienstag, 11. Januar 2011
Esprit hat eine neue Mediaagentur
Esprit hat eine neue Mediaagentur

Nur zwei Wochen nach der Trennung von Kemmerich Media hat Esprit Europe die Lücke im Dienstleisterportfolio geschlossen. Neuer Etathalter ist PHD aus der Omnicom Media Group Germany. Die Frankfurter Agentur konnte sich eigenen Angaben zufolge in einem mehrstufigen Pitch gegen mehrere Wettbewerber durchsetzen. Ab Februar 2011 wird PHD das Mediageschäft der Lifestyle-Marke zunächst in den Kernmärkten Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und Belgien verantworten. Alle Märkte sollen künftig zentral von der internationalen PHD-Germany-Division in Frankfurt gesteuert werden.

"Esprit ist für PHD ein Traumkunde“, sagt Dirk Fromm, CEO von PHD Germany. Die Freude ist nachvollziehbar, denn der Etat kann sich sehen lassen. Nach HORIZONT.NET-Informationen will Esprit allein im 1. Halbjahr 2011 weltweit zwischen 40 und 50 Millionen Euro in Media investieren. An dem Pitch soll dem Vernehmen nach auch MPG aus dem Hause Havas Media teilgenommen haben. Den Ausschlag für PHD soll unter anderem die internationale Struktur des Networks gegeben haben.

Esprit ist nur einer von mehreren Neukunden von PHD. Die Agentur aus der Omnicom Media Group Germany hatte erst kürzlich den Etat der Weleda Naturkosmetiksparte gewonnen. mas
Meist gelesen
stats