Erster Porsche Nachwuchpreis geht an Frieder Wittich

Freitag, 30. April 2004

Die Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg hat erstmals den Porsche-Nachwuchspreis Internationaler Werbefilm "David 2004" verliehen. Der 1. Preis, der mit 3911 Euro dotiert ist, geht an Frieder Wittich für die McDonald's-Spots "Keine Gegenfrage". Der Student der Hochschule für Fernsehen und Film räumte bereits beim Spotlight-Wettbewerb vor zwei Wochen in Friedrichshafen zahlreiche Preise ab und hat im Auftrag von McDonald's die in der kommenden Woche startende Promotionkampagne realisiert. Als Begründung für Wittichs Sieg nannte die Jury die exzellente Präsentation des "Produkts", die perfekte Umsetzung und die überzeugende Leistung der Darsteller.

Den mit 2911 Euro dotierten 2. Platz nahm Michael Rösel von der Filmakademie Baden-Württemberg für den Deutsche-Bank-Bauspar-Spot "Mieter" entgegen. Der 3. Platz in Höhe von 1911 Euro ging an den Film "No Limits" von Heidi Wittlinger, Anja Perl und Max Stolzenberg, ebenfalls Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg. Darüber hinaus wurde ein Sonderpreis für die Impuls gebende Kommunikationsleistung des Werbespots "Red for Dog" für Swiss Beer an Danny Chi-Keong vergeben.

Nominiert für die Hauptpreise waren Studierende von Filmhochschulen aus Singapur, den USA und Deutschland. Die Jury bestand aus Berlinale-Direktor Dieter Kosslick, Werbefilmregisseur Martin Schmid, Agenturchef Hartwig Keuntje und Lyndy Stout, Regisseurin vom "Shots Magazine" in London. bu
Meist gelesen
stats