Epica Gold Awards: Aus deutscher Sicht dominiert Ogilvy

Montag, 26. November 2012
-
-


Die Wettbewerbssaison neigt sich dem Ende zu, nur wenige Award Shows haben dieses Jahr ihre Ergebnisse noch nicht veröffentlicht. Heute haben die Veranstalter der Epica Awards ihre Grand Prixs Goldgewinner bekannt gegeben. Neun davon gehen nach Deutschland. Die größte Ausbeute macht Ogilvy mit insgesamt drei Trophäen. Eine gibt es für den Film "Let's Kids Be Kids" im Auftrag von Jako-o (Produktion: Jo Schmid), einen für die Printmotive der Schöffel-Kampagne "Campaign with a View" und einen für die Fachanzeigen der dpa Picture Alliance "All you need is to tell the story". Zweimal punkten konnte Jung von Matt. Die Gruppe heimste die Preise mit ihren umstrittenen Stolpersteinen sowie mit der vielfach prämierten Aktion "The Invisible Drive" für Mercedes-Benz ein. Beide Arbeiten gewinnen in der Kategorie Media Usage.

Weitere Gewinner eines goldenen Epica Awards sind DDB Tribal für Bosch, BBDO Germany für die International Society for Human Rights und Scholz & Friends für Mercedes-Benz Transporter (alle in der Kategorie Print). In der Sparte Interactive geht die einzige deutsche Goldmedaille an Heimat für CNN.

Alle internationalen Gewinner der Epica Awards 2012 finden sich auf der Website des Veranstalters. Silber- und Bronzesieger werden im Laufe der Woche bekannt gegeben. Die Epica Awards fließen mit dem Bewertungsfaktor 2 in das HORIZONT-Kreativranking ein, das am 13. Dezember erscheint. jf
Meist gelesen
stats