Entscheidung im Gerolsteiner-Pitch gefallen

Dienstag, 09. Dezember 2008
-
-

Deepblue Networks betreut künftig den Werbeauftritt der Getränkemarke Gerolsteiner. Damit konnte sich die Hamburger Agentur gegen den langjährigen Etathalter TBWA und zwei weitere Agenturen durchsetzen. „Alle eingeladenen Agenturen haben spannende Konzepte geliefert. Letztendlich hat Deepblue aber wegen des in Strategie und Kreation überzeugendsten Konzeptansatzes den Zuschlag erhalten", begründet Axel Dahm, Vorsitzender der Gerolsteiner-Geschäftsführung, die Entscheidung. Dahm hatte kurz nach seinem Wechsel aus der Führungsetage von Berentzen in die Verantwortung für die größte deutsche Mineralwassermarke den klassischen Werbeetat für Gerolsteiner neu ausgeschrieben. si
Meist gelesen
stats