Entscheidung gefallen: Scholz & Friends gewinnt Vodafone

Donnerstag, 19. März 2009
Vodafone-Marketer Gregor Gründgens vergibt den Etat an ...
Vodafone-Marketer Gregor Gründgens vergibt den Etat an ...

Im Pitch um den wohl größten Etat des Jahres ist die Entscheidung gefallen: Scholz & Friends sichert sich das Millionenbudget für Markenkommunikation von Vodafone Deutschland. Das Nachsehen im Finale hat die TBWA-Schwester MAB. Zuvor waren bereits Etathalter JWT, der zusammen mit Ogilvy antrat, sowie die Agenturen Grey und Plantage ausgeschieden. Scholz & Friends betreut ab sofort die gesamte Markenkommunikation und den Werbeetat von Vodafone Deutschland. Zum Unternehmen gehört auch die Marke Arcor, die im Laufe des Jahres vollständig bei Vodafone integriert werden soll. Damit endet laut einer Unternehmenssprecherin auch das Mandat der Hamburger Agentur Grabarz & Partner, die für Arcor tätig war.

Das Budget von Vodafone ist gewaltig. Im vorigen Jahr investierte das Unternehmen brutto rund 125 Millionen Euro in klassische Werbung. Für die Etatvergabe zuständig war Gregor Gründgens, Director Brand & Marketing Communication bei Vodafone. Er begründet die Entscheidung zugunsten von Scholz & Friends so: "Ein rund herum stimmiges Konzept, das die unterschiedlichen Marketinganforderungen eindrucksvoll und stark verbindet."

 ... Scholz & Friends-Chef Frank-Michael Schmidt
... Scholz & Friends-Chef Frank-Michael Schmidt
Agenturchef Frank-Michael Schmidt ergänzt: "Wir sind stolz darauf, mit Vodafone einen Blue Chip und eine hochkarätige Führungsmarke in einem der dynamischsten Zukunftsmärkte Deutschlands gewonnen zu haben." Für Schmidt ist es bereits der zweite Pitchsieg bei Vodafone. Schon während seiner Zeit bei JWT war er am damaligen Etatgewinn der Marke beteiligt. Für die Frankfurter Agentur dürfte der jetzige Verlust einen herben Rückschlag bedeuten. Insider rechnen mit einem Stellenabbau.

Auch international scheint es eine Veränderung im Agenturraster von Vodafone zu geben. Nach HORIZONT-Informationen hat sich ein Team aus WPP-Agenturen den weltweiten Etat für die strategische und kreative Führung der Marke gesichert. Diese Aufgabe lag bislang bei der Londoner Agentur BBH. mam
Meist gelesen
stats